Weitere Infos zu Energetik

Aus persönlicher Sicht hat sich dadurch eine Kombination aus folgenden Komponenten ergeben:

Reiki

Sprich „ree-ki" ist abgeleitet aus dem Japanischen und bedeutet so viel wie universelle Lebensenergie oder universelle Lebenskraft. Reiki geht zurück auf den japanischen Arzt Mikao Usui, der Reiki Ende des 19. Jh. entwickelt hat. Reiki ist eine Methode die durch sanftes Auflegen der Hände am Körper, oder geringem Abstand der Hände zum Körper, Energien ausgleicht und Blockaden löst und somit die Selbstheilungskraft von Körper, Geist und Seele nachhaltig in Schwung bringt. Man spürt regelrecht, wie der Energiefluss wieder in Bewegung kommt. Reiki ist sehr beruhigend und zutiefst entspannend.


Heal-Qi

Sprich „hiehl-tschi" ist eine Methode die ohne Berührung am Körper Energiestrukturen in sämtlichen stofflichen und feinstofflichen Körperbereichen reinigt, energetisiert und eine reguläre Funktionsweise wiederherstellt. Heal Qi eignet sich besonders bei akuten Schmerzbildern, wobei ein Arztbesuch immer angeraten und zu empfehlen ist und dieser nicht durch Heal Qi ersetzt wird. Diese Technik kann durchaus als energetische Chirurgie bezeichnet werden und die entsprechenden Eingriffe sind sehr deutlich, auch ohne direkte sichtbare Berührung, spürbar. Ausgezeichnet bewährt hat sich die Anwendung von Heal-Qi z.B. bei unzulänglich ausgeheilten Entzündungen der Bronchien, der Lunge und anderer innerer Organe sowie bei Arthrose, Rheuma und psychosomatischen Schmerzen des Rücken- und Gelenkbereichs.
Heal-Qi findet aber auch Anwendung im Bereich Aura- und Chakrenreinigung, bei somatischen Beschwerden sowie zur präventiven Gesundheitsvorsorge.


Crystal Clearing

Crystal Clearing ist eine Methode unter Verwendung von „weißem Licht". Diese Technik ermöglicht ohne körperliche Berührung die Energiebahnen des Körpers wieder in Fluss zu bringen sowie das Reinigen, Energetisieren und Ausgleichen sämtlicher stofflichen und feinstofflichen Körperbereiche, wie z.B. Organe, Drüsen, Wirbelsäule, Gehirn, Lymphsystem, Bindegewebe, Muskulatur, Knochen, Blutkreislauf, etc.
Das Arbeiten mit Crystal Clearing ermöglicht auch die Wiederherstellung fehlender Zellstrukturen sowie die Erinnerung an die ursprüngliche Zellfunktion.
Auch kann diese Methode zur dauerhaften Entstörung von Narben und Tätowierungen sowie zur Wiederherstellung der Körpermeridianverbindungen genutzt werden.
Dies sind nur einige der vielfältigen Möglichkeiten durch Crystal Clearing.


Mental Training Tools

Was in diesem Bereich unter Mental Training Tools verstanden wird, kann man auch als eine Art der Meditation oder Fantasiereise bezeichnen, wobei verschiedene Methoden Anwendung finden. Genutzt wird der Umstand, dass der menschliche Geist nicht zwischen Fantasie und Realität unterscheidet.

Beim Screening werden negative Aspekte, Situationen, Muster und Ereignisse umerlebt, quasi übermalt und mit positiven Aspekten beschrieben und nacherlebt.

Zeitreisen um Erinnerungen an bereits erlebte Gefühle oder Eigenschaften, welche bereits einmal erlebt oder gelebt wurden, wieder zu finden und zu reaktivieren.

Reisen ins Unterbewusstsein – in unserem Unterbewusstsein sind alle Information die uns in irgendeiner Art und Weise irgendwann betroffen haben und noch betreffen gespeichert, sämtliche Erinnerungen. Daher kann es nützlich sein eine Reise zu einem Aspekt unseres Selbst zu unternehmen, z.B. wenn wir immer wieder mit bestimmten Person Probleme haben, zeigt es uns auf, dass hier etwas gelernt bzw. in Ordnung gebracht werden muss. Wir haben so die Möglichkeit eine Reise zu unserer persönlichen Erinnerung an diese Person zu unternehmen um zu sehen, worum es bei diesem Lernaspekt geht oder was in dieser zwischenmenschlichen Beziehung an Lösung bedarf. Der Klient hat so die Möglichkeit selbst zu entscheiden was er ändern möchte und dies umzusetzen.

Reisen in die Zukunft – diese Art der Fantasiereise eignet sich besonders für Menschen die ihre Zukunft sehr kritisch betrachten oder sogar Angst davor haben. Hier kann eine Entwicklung betrachtet werden, die auf den momentan gegebenen Voraussetzungen basiert. Je nach Folgeentscheidung kann sich diese Zukunft entsprechend ändern, wir sind schließlich die Designer unseres Lebens! Wir müssen uns nur die Möglichkeit bewusst machen, gezielt Ursachen zu setzen, damit diese als Wirkung erfolgen können.

Eine kleine Fantasiereise eignet sich auch ganz wunderbar um bei Einzelpersonen oder in der Gruppe verschiedene Themen entspannt anzugehen und zu bearbeiten.


Horizon View

Horizon View ist die Technik, die alle anderen Methoden mit einer Art Quantenheilung verbindet und die Möglichkeit erschafft „über den Horizont zu schauen". Der Klient wird in eine Theta Frequenz (4-8 Hz) versetzt, was eine Tiefenentspannung bewirkt, wie die Übergangsphase zwischen Wachen und Schlafen.

Horizon View bewirkt eine noch intensivere Arbeit mit oben beschriebenen Methoden und ist selbständig als personzentrierter Weg (PCA), wie bereits durch Carl Rogers, amerik. Psychologe und Psychotherapeut 1902-1987, beschrieben nutzbar. Hierzu wird eine Zeitlinie (Time Lining) am Boden markiert und der Klient Schritt für Schritt in seinem Leben zurückgeführt, unter Zuhilfenahme der im Vorgespräch erarbeiteten Gesichtspunkte. Der Klient kann so zumeist eine exakte Angabe zu seinem der Zeitlinie entsprechenden Lebensalter geben und ein ursachenrelevantes Lebensereignis zur Sprache bringen. Dieser Prozess erfährt so lange Fortsetzung bis der Klient bestätigt bei der Ursache seines Problems, Krankheit, etc. angekommen zu sein. Nach erfolgreichem Abschluss ist der Klient sichtbar entspannt, glücklich und meist voller Lebenslust.

„Erfahrung ist für mich die höchste Autorität. Der Prüfstein für Gültigkeit ist meine eigene Erfahrung. Keine Idee eines anderen und keine meiner eigenen Ideen ist so maßgeblich wie meine Erfahrung. Ich muss immer wieder zur Erfahrung zurückkehren, um der Wahrheit, wie sie sich mir als Prozess des Werdens darstellt, ein Stück näher zu kommen."
Carl R. Rogers (1902-1987), US-amerikanischer Psychologe und Psychotherapeut